Slide Slide Slide

Selbsthilfe

An Speiseröhrenkrebs erkrankt zu sein, bedeutet für Sie als Betroffene, sich auf tiefgreifende Veränderungen einzustellen. Das kann in den einzelnen Lebensbereichen sehr unterschiedlich sein. Auch Ängste, Zweifel und Ungewissheit kommen auf. Sie werden sicherlich viele Fragen und ein hohes Informationsbedürfnis haben. Im Leben und Erleben mit der Erkrankung spielt Selbsthilfe mit all ihren Möglichkeiten, Rat und Hilfe zu erfahren, inzwischen eine sehr bedeutende Rolle.

 

Selbsthilfe kann hilfreich sein:

  • sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen
  • Eigenverantwortung zu übernehmen
  • gemeinsam mit anderen Betroffenen Probleme zu bewältigen
  • praktische Erfahrungen ebenfalls Betroffener für sich zu nutzen
  • Ergänzung zu professionellen Hilfsangeboten
  • als wichtiger Bestandteil des Gesundheits- und Sozialsystems

Link zur Quelle 

 

Die Barrett-Initiative und das Barrett-Konsortium möchten mit dem Selbsthilfeportal allen Betroffenen und ihren Angehörigen Informations- und Unterstützungsmöglichkeiten anbieten. Die Plattform steht auch anderen Interessierten offen, die sich über Selbsthilfe informieren möchten.

Gerne informieren Sie sich auch über Möglichkeiten der Selbsthilfe bei KEKS e.V., der Patienten- und Selbsthilfeorganisation für Menschen mit kranker Speiseröhre.

 

Gesponsert von der AOK PLUS